Samstag, 18. Juli 2015

Wandverkleidung Lärche rustikal

Auch eine Garage kann man mal ein wenig aufpeppen. Vor allem, wenn man darin Oldtimer ausstellen möchte. Mit dem geeigneten Täfer kann man eine ganz eigene Stimmung hervorrufen.
Der Wunsch des Kunden ging eindeutig in die rustikale Richtung. "Route 66" war so ein Schlagwort welches mich zum forschen anregte. Ich suchte nach Altholz, oder etwas vergleichbarem.
Und - wer sucht der findet: Wandschalung Lärche gebrannt, gebürstet, geölt. - Ideal für diesen Zweck. Nach der Bemusterung sagte der Kunde sofort zu.
Jeder Riemen hat ein anderes Bild, Natur pur, fast schon ein Kunstwerk.
Durch das Bürsten entsteht eine 3-dimensionale Oberfläche. Durch das Brennen wird die Oberfläche dunkel, allerdings einheitlicher als bei Altholz. 
Das Oel gibt dem Holz noch den nötigen Schutz.
Alles in allem eine tolle Arbeit. Währschaft und solide, zur Nachahmung sehr zu empfehlen.


Kommentare:

  1. Hallo, die Garage ist die wirklich gelungen. Das ist eine Meisterleistung.
    LG Andi von Schreinerei Prager-Moebel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Lärche ist sicherlich eine der besten Holzarten für diesen Zweck. Da ich zu Hause Rudda Parkett aus Lärche (angeräuchert) habe, weiß ich aus Erfahrung, dass es sehr robust, aber auch warm ist. Außerdem ist die Farbe, die Sie durch das Brennen erreicht haben, merkwürdig!
    Liebe Grüße,
    Daisy

    AntwortenLöschen