Mittwoch, 21. März 2018

Wohnwagenumbau Teil 3

Endlich scheint die Sonne wieder und ich kann die versprochenen Bilder nachliefern.

Wie bereits erwähnt; mit dem Vinylplastikboden musste ich einen Kompromiss eingehen. Aber er passt gut zum Arven-interieur.





Geflochtene Türen, eigentlich eine verrückte Idee. Aber ich würde es jederzeit wieder machen. Es sieht einfach toll aus. Dazu noch die passenden selbst gedrechselten Griffknöpfe.







Ganz speziell, die Leiter. Irgendwie muss man ja raufkommen.
Für die Leiter habe ich Eschenholz gewählt. Die sollte schon etwas stabiler sein. Die Haken zum einhängen habe ich aus einem alten Stück Türverschluss zurecht gebogen, fein poliert mit der Schwabbelscheibe und mit dickem Filz gepolstert, damit das Holz nicht beschädigt wird.







Die horizontalen Abdeckungen sind aus Corian bzw. HiMag durch und durch schneeweiss, vorne fein abgerundet und poliert, poliert, poliert.






Alle Kojen mit Vorhängen. Damit jeder seine Privatshäre hat.








Das war viel Arbeit, sehr viel. Aber das Endresultat freut mich unglaublich.
Der Sommer darf kommen.



1 Kommentar:

  1. Wow! Dieser Innenausbau ist unfassbar gut geworden. Materialen, Farben, Formen, Dimensionen wie aus einem Guss. Vor allem die geflochtenen Türen sind umwerfend. Bin schlicht begeistert.
    Was mich ncoh freuen würde wäre eine Fotostrecke mit 360°-Blick, um alles erfassen zu können. Also jedes Foto um ca. 50 cm versetzt.

    AntwortenLöschen